Menü

ASCON Objektfunk

TMO Repeater-System + optische Remote Units

  • Aktives Gebäudefunksystem in TETRA-BOS, Ausführung TMO
  • Frequenzbereich: TETRA-BOS, 380 bis 395 MHz
  • Bestehend aus einem frequenzselektiven TETRA TMO Repeater, angebunden an das BOS-Netz, typischerweise über die Luftschnittstelle oder per Direktankopplungan eine BOS-Basisstation
  • Verteilung der Signale über passive Antennenkoppler / Netzwerk und über Monomode LWL- Fasern zur Anbindung der optischen „Remote Units“
  • Anschaltung an in Schleifenform verlegte, strahlende Antennenkabel (Wege-Redundanz)
  • Installation der Schaltschränke in F90 Räumen, eventuell klimatisiert
  • Energieversorgung 230V, mit Notstromversorgung >12 Stunden (bzw. örtlichen Vorgaben)
  • System ist immer im aktiven Betrieb

Stärken und Schwächen

Übertragung des BOS-Netzes in große Objekte

Bis zu 8 Duplexfrequenzen, mit dann 31 Nutzkanälen

Alle Funktionen des BOS-Netzes im gesamten Objekt

Alle BOS-Teilnehmer kommunizieren uneingeschränkt im Objekt

Keine Betriebsartenumschaltung am Endgerät erforderlich

Bei mangelhafter Planung und Einbringung in Objekte sind Rückwirkungen auf das BOS-Netz möglich (Interferenzzonen, Desensibilisierung der BOS-Basisstation)

Frequenzänderungen im BOS-Netz müssen auch im Repeater nachgeführt werden.

Noch
Fragen?

Rufen Sie uns an: +49-89-857008-0

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir helfen Ihnen gerne weiter!